Der Frühling naht in großen Schritten: … jetzt werden die Weichen für die Entwicklung des Gartens gestellt.

„Wenn Pflanzen Durst haben, haben sie Durst."
Gießen, gießen, gießen!
2. Juli 2021
„Gänseblümchen"

„Gänseblümchen" ©pixabay

März 2022: Der Gehölz- und Heckenschnitt sollte im Frühjahr möglichst rasch abgeschlossen sein, damit brütende Vögel nicht gestört werden. Frostempfindliche Pflanzen wie Rosen können mit Vorsicht geschnitten werden. Da zum Beispiel bei Nüssen die Schnittwunden schlecht verheilen, sollten diese erst wieder im Sommer geschnitten werden. Damit es im Garten kräftig wächst bringt man aktuell vorzugsweise Kompost aus – auch an Stellen, an denen man eine Neupflanzung plant.
Im Frühling ist für Neuanpflanzungen die beste Jahreszeit, genauso wie für das Umpflanzen von Kübelpflanzen. Doch Vorsicht, für Indoor überwinternde Pflanzen ist es jetzt draußen noch zu kalt!

Green Living Gartengestaltung bietet für Gärten, Terrassen und Balkone Beratung, Planung und Gestaltung. Jetzt rechtzeitig an den Garten denken, damit im Sommer dem Genuss im Freien nichts im Wege steht!

Es können keine Kommentare abgegeben werden.